top of page

Sommerfest

2024

sommerliches Sommerfest

7.Juni 2024

Eine Überraschung erlebte das diesjährige Sommerfest der Kolpingsfamilie Warendorf. Als Kaiserin ging Agnes Hokamp aus dem Wettbewerb bei der Ermittlung des Schützenkönigs als treffsicherste hervor und löste damit den da noch amtierenden Kaiser Dirk Ohlmeyer aus dem vergangenen Jahr ab. Auch ernannte sie mit der Throngesellschaft erstmals mit Margret Lamers eine Kammerzofe.

Begonnen hatte das Sommerfest der Kolpingsfamilie Warendorf bei frühlingshaften trockenen Wetterbedingungen auf dem Platz der St. Hubertus Schützenhalle gegenüber der Gröblinger Kapelle mit der Begrüßung von Ralf Erpenbeck vom Vorsitzenden Team. Viele Mitglieder und auch einige Gäste von der Schützengesellschaft Warendorf, dem Schützenverein Ostbezirk und dem Schützenverein Hinter den drei Brücken hatten sich hierher auf den Weg gemacht.

Es folgte ein gemütliches Zusammensein mit einem Dämmerschoppen. Es gab leckeres vom Grill und auch verschiedene Getränke waren im Angebot. Zur Unterhaltung trug auch eine kleine Combo mit begleitender Blasmusik bei.

Schon bald startete der Wettbewerb um die Nachfolge des amtierenden Schützenkaisers Dirk Ohlmeyer mit seiner Kaiserin Karen Ohlmeyer. Zuerst wurden die Insignienschützen ermittelt. Den Apfel holte sich Anne Löhrs. Das Zepter Barbara Westbeld. Die Krone sicherte sich Ludger Johanterwage. Den Vogel holte sich treffsicher Agnes Hokamp herunter und ist nach ihrer Königswürde im Jahr 1998 damit die neue Kaiserin der Kolpingsfamilie.

Den anschließenden vielumworbenen Hampelmann errang mit dem 245. Treffer Ludger Johanterwage.

Die abschließende Krönung führte Anne Löhrs vom Vorsitzenden Team durch. Hier konnte sie auch die Throngesellschaft vorstellen. Zum Kaisergemahl erwählte sich Agnes Hokamp ihren Mann Helmut. Zur Throngesellschaft gehören Brigitte Kaiser und Heiner Schoppmann, Barbara und Georg Westbeld, Ulrike und Martin Hülsmann, Maria und Manfred Wagner, Ann-Claire Gerbaulet und Beatrix Hollmann, Ulla und Franz-Josef Hälker, sowie als Kammerzofe Margret Lamers.

Geehrt wurde auch das Jubiläumspaar aus dem Jahr 1999 König Martin Deipenwisch mit seiner Frau Annegret.

Den abschließenden Hauptpreis der Tombola konnte Jörg Rehfeld mit einem Präsentkorb in Empfang nehmen. Auch beim Knobelwettbewerb gab es etwas zu gewinnen. Eine Wurst konnte Laura-Marie Brüser in Empfang nehmen. Den Abschluss des Festes bildete unter musikalischer Begleitung der Fahnenschlag mit Alexander Lütkehaus, Christoph Erpenbeck, Aron Sowa und Matthias Erpenbeck aus den Reihen der Mitglieder der Kolpingsfamilie.

Sommerfest